Archiv der Kategorie: Empfehlungen

Galileo-Beitrag: “Das Leonhard-Programm – vom Häftling zum Unternehmer”

Vom Knast direkt in die Selbständigkeit! Mithilfe des Leonhard-Programms soll Gefängnisinsassen die Möglichkeit gegeben werden, ein eigenes Start-up zu gründen. Doch funktioniert das auch wirklich?

Der folgende Beitrag lief am 09.02.2017 auf Pro7 als Teil des Galileomagazins (Staffel 8). Alle Bitragsrechte (Film/Ton) liegen bei der ProSiebenSat.1 Digital GmbH, Medienallee 6, D-85774 Unterföhring. Die Ausschnitte aus der JVA München sind während des 10. Leonhard-Kurses entstanden. Das Tagebuch der Teilnehmer ist hier einzusehen.
Galileo-Beitrag: “Das Leonhard-Programm – vom Häftling zum Unternehmer” weiterlesen

Buchempfehlung: “Die Gefährlichkeit des Täters” von Thomas Galli

“Die Gefährlichkeit des Täters” ist ebenso wie Thomas Gallis erstes Buch “Die Schwere der Schuld” kein Fachbuch. Es richtet sich vielmehr an eine breitere Leserschaft mit Interesse an dem Thema Kriminalität.

Im Mittelpunkt von Thomas Gallis neuem Buch stehen Straftäter (ihre Biographien, ihre Straftaten und ihr Leben hinter Gittern), die schlimmste Straftaten begangen haben. So soll etwa in einer Geschichte ein Sexualmörder nach einer Therapie in Haft erneut Hafturlaub bekommen. Der Autor, der u.a. 7 Jahre lang in der bayerischen Hochsicherheitsanstalt Straubing tätig war, wirft anhand konkreter Einzelfälle die Fragen auf, ob unser Staat bei der Einschätzung und im Umgang mit gefährlichen Straftätern von den richtigen Grundannahmen ausgeht, ob nicht zum Teil staatliches Verhalten Gefahren erst provoziert, ob die Allgemeinheit vor den sehr wenigen höchst gefährlichen Tätern tatsächlich ausreichend gesichert ist und ob in der angst-und wutgesteuerten Fixierung auf die Täter den Opfern noch gerecht wird.
Buchempfehlung: “Die Gefährlichkeit des Täters” von Thomas Galli weiterlesen